Gerhild Komander

Frauenthemen

.........................................

150 Gertraud

 

berolina2

 

Frauengeschichte in Berlin

Frauengeschichten von der Stadtrechtsverleihung bis in die Gegenwart

Stadtführungen Frauen in Berlin:
Die Stadtführungen zur Frauengeschichte in Berlin finden Sie hier.

Follow us on facebook

louise h2Von A wie Anna Amalie über B wie Margarete Begas, D wie Hedwig Dohm, G wie Jettchen Gebert, H wie Hedwig Heyl, K wie Emilie Henriette Keibel, L wie Louise Henriette, S wie Alice Salomon, T wie Ella Trebe, V wie Cécile Vogt bis Z wie Clara Zetkin.

Im Jubiläumsjahr der Reformation muß an eine Frau besonders gedacht werden, Louise Henriette Kurfürstin von Brandenburg, die im Sinne der Reformation eine ganze Stadt zu ihrem Schloß gründete. Deshalb ist Oranienburg das Ziel der nächsten Tagesfahrt. Stadtführungen in Berlin wird es zum Thema natürlich auch geben.
Aktuelle Texte über die Frauen der Reformation finden Sie auf www.frauen-und-reformation.de.


In der Berliner Geschichte macht Mechthild den Anfang. Viel ist nicht über sie zu erfahren bisher.
Mechthild von der Lausitz, auch Mathilde genannt, aus dem Haus Wettin (Meißen), Markgräfin von Brandenburg, überlebt ihren Gemahl Markgraf Albrecht II. um viele Jahre und regiert die Mark Brandenburg etwa zehn Jahre, von 1220 bis 1230.
Hier klaffen noch große Lücken in der Forschung.

 

Aber die Berliner Frauenforschung steht insgesamt ganz am Anfang. In den Berlin-Büchern, neu und alt, finden Berliner Frauen wenig Beachtung, in den Handbüchern und Lexika fehlen sie weitgehend.
Spezielle Fragen nach dem Leben der Frauen im mittelalterlichen Berlin, die rechtliche Situation von Frauen im 16. Jahrhundert usw. usf. wurden bisher kaum gestellt.

 

Wollen Sie mehr über die weibliche Seite dieser Stadt Berlin erfahren?
Ob nur mit den Augen oder auch mit den Füßen: Begleiten Sie mich!

 

Frauendaten

.........................................

Schiller Philosophie

Frauen in Berlin

1. Januar 1950 Die Schauspielerin Gertrud Eysoldt stirbt in Ohlstadt b. Murnau.
1. Januar 2010 Freya Gräfin von Moltke, Widerstandskämpferin, Schriftstellerin, Juristin, stirbt in Norwich, Vermont, USA.
2. Januar 1850 Elisabeth Gnauck-Kühne, Erzieherin, Schriftstellerin, Sozialpolitikerin, kommt in Vechede zur Welt.
6. Januar 1870 Die Gewerkschafterin Paula Thiede kommt in Berlin zur Welt.
7. Januar 1890 Augusta Herzogin von Sachsen-Weimar-Eisenach Königin von Preußen und Deutsche Kaiserin stirbt in Berlin.
7. Januar 1890 Henny Porten, Schauspielerin, wird in Magdeburg geboren.
8. Januar 1840 Elise von Delbrück, Kunstfreundin und -förderin, kommt in Berlin zur Welt.
11. Januar 1860 Zarin Alexandra Feodorowna, geborene Prinzessin Charlotte von Preußen, stirbt in St. Petersburg.
13. Januar 1780 Luise Amalie Herzogin von Braunschweig-Bevern Prinzessin von Preußen, Königinmutter, stirbt in Berlin.
15. Januar 1900 Ella Auerbach, erste Berliner Rechtsanwältin mit Zulassung am Kammergericht, kommt in Frankfurt/Main zur Welt.
17. Januar 1860 Marie von Bunsen, Schriftstellerin und Malerin, wird in London geboren. (16.1.)
18. Januar 1870 Die Theaterleiterin Julie Gräbert, genannt Mutter Gräbert, stirbt in Berlin.
23. Januar 1980 Die Bühnen- und Film-Schauspielerin Lil Dagover stirbt in München.
28. Januar 1910 Tatjana Sais, Schauspielerin und Kabarettistin, wird in Frankfurt a. M. geboren.
29. Januar 1970 Käthe Kühl, geborene Nehrhaupt, Kabarettistin und Schauspielerin, stirbt in Berlin.


5. Februar 1790 Die Schriftstellerin Minna Apranzow wird in Berlin geboren.
11. Februar 1920 Die Malerin und Salonnière Luise Begas-Parmentier stirbt in Berlin.
12. Februar 1850 Die Schriftstellerin Auguste Hauschner kommt in Prag zur Welt.
18. Februar 1840 Elisabeth Christine Ulrike Herzogin von Braunschweig-Wolfenbüttel Prinzessin von Preußen stirbt in Stettin.
19. Februar 1980 Die Sozialarbeiterin Idamarie Solltmann stirbt in Dinklage.
20. Februar 1890 Evelyn Faltis, Komponistin, wird in Trautenau / Böhmen geboren.
22. Februar 2000 Olga Jensch-Jordan, Kunstspringerin und Trainerin, stirbt in Berlin.
23. Februar 1540 Hedwig Markgräfin von Brandenburg, Herzogin zu Braunschweig und Lüneburg sowie Fürstin von Braunschweig-Wolfenbüttel, Tochter des brandenburgischen Kurfürstenpaares Joachim II. und Hedwig von Polen, kommt im Schloß zu Cölln (Berlin) zur Welt.
23. Februar 1860 Die Schriftstellerin Margarethe von Bülow kommt in Berlin zur Welt.
27. Februar 1860 Die Schauspielerin Paula Conrad-Schlenther kommt in Wien zur Welt.
27. Februar 1930 Helga Grebing, Historikerin und Professorin, kommt in Berlin zur Welt.


6. März 1940 Else Lehmann (Lehmann-Kuh), Schauspielerin, stirbt in Prag.
9. März 1980 Die Schauspielerin Olga Tschechowa stirbt in München.
12. März 2010 Hanna-Renate Laurien, Lehrerin und Politikerin, stirbt in Berlin.
13. März 1940 La Jana, geborene Margarethe Henriette Hiebel, Schauspielerin und Tänzerin, stirbt in Berlin.
15. März 1950 Die Schriftstellerin Susanne Kerckhoff stirbt in Berlin.
20. März 1880 Magda Trott, Schriftstellerin und Frauenrechtlerin, kommt in Freystadt (Schlesien, heute Kożuchów, Polen) zur Welt.
21. März 1860 Martha Fontane, Herausgeberin, kommt in Berlin zur Welt.
25. März 1880 Ludmilla Assing, Schriftstellerin, stirbt in Florenz.

Schiller Phil 150

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam