Gerhild Komander

    Aktuelle Termine

.........................................

Reise nach Italien
Venedig zum Gondelfest
In Zusammenarbeit mit Wörlitz-Tourist
Sonnabend,
2. September 2017

150 DSC 0012

Vortrag zur Kunstgeschichte 
Große Namen der Kunst: Emil Nolde
In Zusammenarbeit mit der Galerie 100
Donnerstag,
7. September 2017,
19.30 Uhr

Lenz Deutschstunde 150 r
 

Stadtführung Berlin Tempelhof
Tempelhofer Industrie und Architektur: Ringbahnstraße und Tempelhofer Hafen
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
23. September 2017,
11 Uhr

Ullstein 01 150

Stadtführung Berlin Tempelhof und Schöneberg
Bruno Taut und Martin Wagner: Die Siedlungen Lindenhof und Attilahöhe
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
23. September 2017, 14.30 Uhr

Lindenhofsiedlung 11

 

Vorträge Schleswig-Holstein

Geschichte und Kunst im Land zwischen den Meeren

Alle aktuellen Vortragstermine finden Sie im Kalender.

 

Geschichte und Kunst in Schleswig-Hostein, Kultur der Hansestädte  

Schleswig-Holstein gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa. Die reizvolle Lage zwischen zwei grundverschiedenen Meeren, die stets frische Brise und die reiche Kultur des Landes lassen jeden Aufenthalt zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden.

Haithabu, der dänische Königssitz aus frühmittelalterlicher Zeit, Lübeck, die Königin der Hanse, der Nord-Ostsee-Kanal, die meist befahrene Wasserstraße der Welt, Kiel, der größte Werftenstandort Deutschlands, Husum, die Heimatstadt Theodor Storms:
Sie alle ziehen die Menschen ebenso an wie die nordfriesische Landschaft mit ihren Deichen und Inseln, die Rapsfelder zwischen den charakteristischen Knicks und die Vielfalt der Bauern- und Herrenhäuser.

 

friedrichstadt 2

 

Schleswig-Holstein, Land zwischen den Meeren

Schleswig-Holstein und Brandenburg-Preußen

Friedrichstadt. Eine "niederländische Stadt"

Katharina II. Ihr Leben, ihr Wirken und ihre Beziehungen zu Schleswig-Holstein

Ernst Barlach und Käthe Kollwitz

 

 

Schleswig-Holstein und Brandenburg-Preußen

Eine sehr tatkräftige Kurfürstin und eine kirchenbegeisterte Kaiserin verdanken Brandenburg und Preußen dem Land Schleswig-Holstein: Dorothea und Auguste Viktoria.

Und noch mehr verbindet die beiden Länder.

Beide entstanden im Zuge der deutschen Ostsiedlung. Kurfürst Friedrich Wilhelm, König Friedrich I. und Friedrich Wilhelm I. kämpften auf schleswig-holsteinischem Boden mit Dänemark gegen Schweden. Bevor das Holländische Viertel in Potsdam gebaut wurde, gab es längst eine „niederländische" Stadt an der Nordsee, Friedrichstadt.

Theodor Storm korrespondierte mit Theodor Fontane, Emil Nolde suchte die Nähe der Brücke-Künstler in Berlin. Ernst Barlach porträtierte Käthe Kollwitz. Tausende Menschen aus dem preußischen Osten fanden in Schleswig-Holstein eine neue Heimat.

 

Friedrichstadt

Eine „niederländische Stadt" in Schleswig-Holstein

1621 von Herzog Friedrich III. von Schleswig-Holstein-Gottorf gegründet, siedelten sich in Friedrichstadt verfolgte Remonstranten an. Der Herzog hoffte, eine Hafen und Umschlagplatz für seine geplanten, weit gespannten Handelsbeziehungen zu schaffen. Die Pläne zerschlugen sich.

Es blieb ein Ort, in dem vielerlei Glaubensbekenntnisse nebeneinander existierten, und eine Stadt mit überraschend „niederländischem" Gesicht.

Sie besitzt heute nicht mehr so viele Häuser aus der Erbauungszeit wie das Holländische Viertel in Potsdam, aber ihre Stadtgräben, Sielzüge und Häfen blieben komplett erhalten und verleihen der Stadt eine ungebrochene Anziehungskraft.

 

Katharina II.

Ihr Leben, ihr Wirken und ihre Beziehungen zu Schleswig-Holstein

Katharina II. ist eine der seltenen Persönlichkeiten der Geschichte, die sowohl ein ereignisreiches Privatleben als auch ein äußerst intensives öffentliches Leben führten. Die verwickelten Verwandtschaftsbeziehungen der europäischen Dynastien führten die Großfürstin auch nach Schleswig-Holstein, genauer gesagt in die herzoglichen Schlösser zu Kiel und Eutin, die sie aus Gründen der Staatsräson als Zarin den Schleswig-Holsteinern überließ.

Verfolgen Sie die erstaunliche Karriere dieser außergewöhnlichen Frau zwischen Stettin, Zerbst und St. Petersburg.

 

Wenn Sie eines der Vortragsthemen in eine Sonderveranstaltung einbinden möchten, aus anderem Anlaß einen Vortrag buchen möchten, nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf. Wir vereinbaren dann Thema, Honorar und Termin.

Aktuelle Vortragstermine finden Sie im Kalender.

Zurück zum Seitenanfang

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 08. März 2017 00:24

Zugriffe: 1376

      Tipps für Sie

.........................................

Follow us on facebook

.........................................

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Die Rehberge
Volkspark im Wedding
Sonnabend, 24. September 2017, 14 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Von Wagner zu Marlene
Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
Sonntag, 4. März 2018, 11 Uhr

WeisseStadt 1 150

 

 

 

 

 

 

Stadtführungen Berlin Architektur
Bruno Taut und Martin Wagner: Die Siedlungen Lindenhof und Attilahöhe
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
23. September 2017, 14.30 Uhr
.........................................

Wikinger, Expressionisten und barocke Lebenswelt

Reise nach Schleswig

150 Forsythie
 

 

 

 

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam