Gerhild Komander

150x150 Taut SchillerArchitekturführung im Weltkulturerbe Wedding: 

Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding

Weltkulturerbesiedlung Schillerpark und Wohnkuben Afrikanische Straße

Es ist eine reizvolle Gegend, dieser nordwestliche Wedding um Müllerstraße und Afrikanische Straße. Erst spät - in Bezug auf die Ausdehnung Berlins im 19. Jahrhunderts - ist hier gebaut worden.

Der bessere Wedding entstand um die Jahrhundertwende und in den Jahren zwischen 1924 und 1936. Architektonische Glanzlichter setzten die Architekten Bruno Taut und Ludwig Mies van der Rohe.

 

Die erste Großsiedlung Bruno Tauts entstand im Wedding nördlich des Schillerparks. Den Park hatte Friedrich Bauer auf 25 Hektar Sandwüste, den Wurzelbergen, angelegt.

Taut konzipierte für die Siedlung Schillerpark eine offene Blockrandbebauung mit großzügigen Innenhöfen. Der Reichtum der architektonischen Gliederung beruht lediglich auf der Logik des Grundrisses.

1927 waren zur Freude des Architekten und der Baugenossenschaft bereits 52 % der Genossenschaftsmitglieder Arbeiter.

150x150 MiesAls Pionierbauten im Stil der Neuen Sachlichkeit gelten die Wohnkuben Ludwig Mies van der Rohes an der Afrikanischen Straße. Anregende Vergleiche bieten die gleichzeitigen Wohnbauten von Erich Glass an der Edinburger Straße, die 1935 entstandene Wohnsiedlung an der Müllerstraße und der Schulkomplex des Hochbauamts Wedding in der Guineastraße aus den fünfziger Jahren.

 

Termine:  nach Vereinbarung

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 150,00 für eine Gruppe von bis zu zwanzig Personen

Treffpunkt: Müller- Ecke Schöningstraße (am U-Bahnhof Rehberge)

Bitte melden Sie sich zur Stadtführung an.


 

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zum Überblick Architekturführungen Berlin

 

 Bruno Taut   Ludwig Mies van der Rohe   Architektur in Berlin   Architektur zwanziger Jahre   Wohnungsbau   Weltkulturerbe Berlin   Schillerpark   Siedlung Schillerpark   Wohnkuben Afrikanische Straße

      Tipps für Sie

.........................................

Stadtführung Berlin - Frauenführung zum Internationalen Frauentag
Auf den Spuren der Frauenrechtsbewegung in der Potsdamer Straße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonnabend, 7. März 2020, 11 Uhr

Stadtführung Berlin - Frauenführung zum Internationalen Frauentag
Von Wagner zu Marlene - Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonntag, 8. März 2020, 11 Uhr

Stadtführung Frauen
Die Stadt ist weiblich?
Auf den Spuren "weiblicher" Kunstwerke zwischen Marienkirche, Dom und Hedwigskathedrale
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 14. März 2020, 11 Uhr

Niki de SaintPhalle H

 

 

Aktuelle Termine

.........................................

LouiseHenriette 150

Vortrag zur Kunstgeschichte
Rubens, Rembrandt und Louise
Zum 400. Geburtstag des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm
In Zusammenarbeit mit der Galerie 100
Donnerstag, 6. Februar 2020, 19.30 Uhr

150 Rom StPeter

Vortrag zur Kunstgeschichte
Kulturreise. Michelangelo
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 11. Februar 2020, 15.15 Uhr

150 Schneegloeckchen2

Vortrag zur Berliner Geschichte
Von Adlershof bis Zehlendorf ist alles nur Berlin... Teil 1
100 Jahre Stadtgemeinde Berlin
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 25. Februar 2020, 15.15 Uhr

Christrose

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam