Datum:
Di, 08 Feb 2022
Zeiten:
15:30-17:00
Ort:
Berlin VHS Reinickendorf
Adresse:
Am Borsigturm 6, 13507 Berlin, Deutschland
Kontaktperson:
VHS Reinickendorf
Telefon:
030 90294-4800

Vorträge zur Kunstgeschichte in der Volkshochschule Reinickendorf

Cornwall – KünstlerInnen erobern Land und Landschaft
Dienstag, 8. Februar 2022, 15.30 - 17.00 Uhr - Kursnummer: Re2228-F
Teilnahme nur mit Anmeldung. Anmeldung nur bei der VHS Reinickendorf

Cornwall – KünstlerInnen erobern Land und Landschaft

In den frühen Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts entdeckten britische KünstlerInnen Cornwall als Motiv ihrer Malerei und Lebensort.
1882 ließ sich Walter Langley als erster Künstler in dem Fischerdorf Newlyn an der Westküste Cornwalls nieder. Ihm folgten KünstlerInnen, die sich zuvor in Paris, Antwerpen und in der Bretagne geschult hatten.
Der „Geist der Schule von Barbizon“ wirkte vorbildlich: die harte Arbeit der Menschen, die rauhe Landschaft der kornischen Küste und das Leben in einer vorgegebenen Gemeinschaft erschienen darstellenswert.
In St. Ives ließen sich Naum Gabo, Barbara Hepworth und viele andere nieder. Die Stadt inspirierte Virginia Woolf zu ihrem Roman „Die Fahrt zum Leuchtturm“. Der Ruf als Künstlerkolonie hält sich mit dem Hepworth-Atelierhaus, der Tate Gallery, zahlreichen Galerien und einer großen Künstlerschaft bis in die Gegenwart.

A StIves Tate Gallery 566

 

  Allgemein |  Sonntag, 23. Januar 2022 00:00 |  Samstag, 05. Februar 2022 13:41 |  Gerhild Komander |  901

Aktuelle Nachrichten

18 Mai 2022

Wohnen in Berlin - vom Gehöft zum Wohnsilo Bildungszeit - Bildungsurlaub in der VHS Reinickendorf

17 Mai 2022

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat!  Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

27 April 2022

20 Jahre Stadtführungen in Berlin und Potsdam Am 27. April 2022 fand meine erste Stadtführung statt: Die Panke entlang

18 April 2022

Alice Salomon: „Wir wollten die Welt verändern..." Da es kaum Hochschulen mit weiblichen Namen gibt, mag man sich über die Alice-Salomon-Hochschule einfach freuen.