Datum:
So, 21 Apr 2024
Zeiten:
11:00-13:15
Ort:
Berlin-Zehlendorf
Kontaktperson:
VHS Steglitz-Zehlendorf
Telefon:
030 90299-6156

Die Siedlung Poßweg und ihre Nachbarschaft

100 Jahre GEHAG - Stadtführung in Zehlendorf

Im Dreieck von Argentinischer Allee und Fischerhüttenstraße entstanden zwischen den beiden Weltkriegen neue Wohnsiedlungen rechts und links der Sven-Hedin-Straße. Die Siedlung am Poßweg entstand 1933 bis 1934. Sie ist ein frühes Beispiel des Wohnungsbaus aus dem GEHAG-Entwurfsbüro unter den Bedingungen des Nationalsozialismus. Welche Veränderungen sind im Vergleich zu den Bauten der zwanziger Jahre sichtbar?
Die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft und die Stadt Berlin gründeten die Gemeinnützige Heimstätten-, Spar- und Bau-Aktiengesellschaft im April 1924. 1933 eignete sich die Deutsche Arbeitsfront (DAF) die GEHAG an.
Die gegenüberliegende Zinnowwaldsiedlung wurde 1927-28 von der Gemeinnützigen Wohnungsfürsorgegesellschaft für die Provinz Brandenburg geplant und gebaut. Sie ist in moderaten Formen des Neuen Bauens gestaltet und bietet dadurch einen aufschlussreichen Vergleich.

Kursnummer: SZ110-068

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf. Anmeldung nur bei der VHS

Alle Informationen erhalten Sie bei der VHS, zum Beispiel unter diesem Link.

  Allgemein |  Sonntag, 28. Januar 2024 00:00 |  Sonntag, 28. Januar 2024 11:30 |  Gerhild Komander |  1149

Aktuelle Nachrichten

01 April 2024

Bildungszeit: Berliner Friedhöfe für Fortgeschrittene

16 März 2024

Geborgen bis zum Jüngsten Tag... Der Jüdische Friedhof Weißensee  

12 März 2024

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat!  Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

28 Dezember 2023

Jahrestage 2024 - aus dem Berliner Frauenkalender