Gerhild Komander

    Aktuelle Termine

.........................................

Vortrag zur Kunstgeschichte 
Große Namen der Kunst: Raffaello Sanzio
In Zusammenarbeit mit der VHS Potsdam
Dienstag,
30. November 2017,
14 Uhr

150 Engelchen

Stadtführung Berlin Schöneberg 
Der Bayerische Platz, die Orte des Erinnerns und der neue U-Bahnhof
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 18. November 2017, 11 Uhr

150 Rom StPeter

Vortrag zur Berliner Kunstgeschichte
Berlins schönste Kirchen – von der Dorfkirche zum Berliner Dom
In Zusammenarbeit mit der Urania Berlin
Dienstag, 19. Dezember 2017, 15.30 Uhr

150 Tulpe 3

 

Vorträge England - Vereinigtes Königreich

Natur und Landschaft, Geschichte und Kunst

Alle aktuellen Vortragstermine finden Sie im Kalender.

 

Gartenreiche, Märchenwelten und königliche Geschichten

 

tintagel schoolBurgen, Schlösser und Gärten im Süden Englands

Englands Süden - Von Kent bis Somerset

Frauen um Shakespeare und die Gärten in Stratfort

Vita Sackville-West und ihr Garten in Sissinghurst

Gartenreise Südengland

Shakespeare-Reise Stratford-upon-Avon

Die englischen Königinnen

The Virgin Queen – Elisabeth I. Königin von England

 

***

Burgen, Schlösser und Gärten im Süden Englands

dover nebelZwischen Dover und Cornwall finden Reisende eine Fülle an mittelalterlichen Burgen und Schlössern aus allen Epochen seit der Renaissance. Eingebettet in historische Gärten – in einer ohnehin reizvollen Landschaft – offenbaren sie die Vielseitigkeit der englischen Kulturgeschichte, die uns Festlandeuropäern gar nicht so vertraut ist.

Kommen Sie mit auf eine Bilderreise von den Kreidefelsen am Kanal über St. Michael's Mount nach Tintagel Castle, das als einstiger Wohnort des legendären King Arthur gilt.

 

Englands Süden - Von Kent bis Somerset

herstmonceaux 3Der Stolz der Engländer auf ihre Geschichte hat den großen Teil des nationalen Kulturerbes vorbildlich bewahrt: Burgen, Schlösser und Gärten, Kirchen und Spuren früher Siedlung erinnern eindrucksvoll an die Vielseitigkeit der englischen Geschichte und Kunst.

Lernen Sie mit Leeds Castle ein Schloß Heinrichs VIII. und einen herausragenden englischen Garten kennen, Lewes Castle und das Anne of Cleve's House, Wilton House mit seiner palladianischen Brücke, den Wohnsitz von Sir Walter Raleigh in Sherborne und Stonehenge, das bedeutendste steinzeitliche Denkmal der Insel.

 

Frauen um Shakespeare und die Gärten in Stratfort

stratford 1Dem Ruhm des Dramatikers William Shakespeare hat die Stadt ein außergewöhnliches Erbe zu verdanken: Die Stiftung Shakespeare Birthplace Trust.

Sie umfaßt das Geburtshaus des Dichters, die Elternhäuser seiner Mutter Mary Arden und seiner Ehefrau Anne Hathaway sowie die Wohnstätten seiner Tochter Susanna Hall und seiner Enkelin Elizabeth Nash.

Die Gärten der Anwesen zeugen von Traditionsbewußtsein und nationalem Stolz der Engländer und von ihrer Leidenschaft für die Gartengestaltung.

 

Vita Sackville-West und ihr Garten in Sissinghurst

sissinghurst 2Der Titel des Vortrags tut ihm unrecht, doch ist sie die bekanntere Persönlichkeit: Harold Nicholson hatte den Entwurf für den Garten geliefert, seine Frau, die Schriftstellerin und Gärtnerin aus Leidenschaft, Vita Sackville-West, bepflanzte ihn.

Beide wußten, welche Form der Garten erhalten sofort, als sie das alte Gutshaus und die umliegenden Ländereien kauften: ein formaler Garten, mit Anklängen romantischer Idylle.

Cottage Garden, Rose Garden und Harold Rondel –
ein aus Buchsbaum geschnittenes Rondell mit vier Eingängen - wurden prägende Bestandteile dieser außergewöhnlichen Anlage.

 

Die englischen Königinnen

England gehörte zu den wenigen Ländern in Europa, in denen Frauen erbfolgeberechtigt waren und selbst regieren durften (das gilt heute ebenso für Großbritannien). Die erste Frau auf dem englischen Thron war Maria Tudor, gern „die Blutige" (Bloody Mary) genannt, da sie zwar aus handfesten – und nicht wie ihr Vater Heinrich VIII. aus triebhaften - Gründen, dennoch nicht humanistischen Beweggründen das Leben vieler EinwohnerInnen ihres Landes auf dem Gewissen hat.

Ihre Schwester Elisabeth ließ sie Wochen lang im Tower zu London festhalten, um die Konkurrenz um den Thron auszuschalten. Elisabeth I. lernte von ihr – vor allem das Mißtrauen, sowohl gegenüber weiblichen (Maria Stuart) als auch männlichen Konkurrenzen. Die Regierungen von Queen Mary und Queen Anne waren mehr oder weniger unbedeutend. Erst mit Victoria gelnagte wieder eine bis heute populäre Frau auf den englischen beziehungsweise britischen Thron.

 

The Virgin Queen – Elisabeth I. Königin von England

Elisabeth I., die 1558 den englischen Thron bestieg, gehört zu den bekanntesten Fürstinnen eines Jahrhunderts, das eine große Zahl aus eigenem Recht oder in Stellvertretung regierender Frauen aufweist.

Dennoch wurde die Herrschaft einer Frau zu ihren Lebzeiten als „abscheulichste Monströsität" empfunden, „die momentan auf Erden zu finden sei." Um ihre Position und die innenpolitische Integration ihres Landes zu festigen, entwarf Elisabeth die einzigartige Konzeption der Unberührbaren, der Virgin Queen. Damit besiegte sie auch ihre schärfste Konkurrentin – Maria Stuart – und verhalf England zu einem goldenen Zeitalter.

 

st. yves 2Fasziniert England Sie ebenso wie mich?

Sie möchten mehr über die Burgen, Schlösser und Gärten erfahren? Meine Vorträge und alle denkbaren Variationen stehen Ihnen zur Verfügung.

Rufen Sie mich an.

Öffentliche Vorträge zu diesen Themen finden Sie in meinem Kalender.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

England    Englische Gärten    The Virgin Queenn Elisabeth I.    Die englischen Königinnen

Maria Stuart    Vita Sackville-West    Sissinghurst    Hever castle    Tintagel    Stonehenge

      Tipps für Sie

.........................................

Follow us on facebook

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 17. April 2018, 11 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Von Wagner zu Marlene
Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonntag, 4. März 2018,
11 Uhr

Ceciliengaerten Erker 150 

Stadtführungen Berlin Architektur
Architektur in Schöneberg - zwischen Moderne und Nationalsozialismus
In Zusammenarbeit mit der VHS Schöneberg
Sonntag, 29. April 2018,
11 Uhr

150 Forsythie
 

 

 

 

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam