Gerhild Komander

150 Akelei Hof 10 Die einzige Frauen-Stadtführung  im Wedding

Von den Benediktinerinnen zu Constanze Behrends

Premiere am 4. März 2017

 

Stadtführung im Wedding


Schon am Beginn der greifbaren Geschichte des Wedding stehen Frauen: Er verdankt ihnen die erste Erwähnung in einer Urkunde. Als der Markgraf den Benediktinerinnen im Kloster zu Spandau die Mühle an der Panke übergibt, wird das Dorf Wedding erstmals urkundlich erwähnt. Im 16. und 17. Jahrhundert bewirtschaften mehrere Kurfürstinnen den Wedding-Hof.

Eine der wichtigsten Frauen, die je im Wedding lebten und wirkten, ist die Lehrerin Auguste Charlotte Goebel. Sie gründete 1877 die erste Höhere Mädchenschule und ermöglichte den Weddinger Mädchen Zugang zu Bildung und qualifizierte Erwerbstätigkeit. Zahlreiche Frauen prägten das Arbeiter- und Geschäftsleben sowie die Politik.

Sehr stark sind Frauen in den letzten zwanzig Jahren im Kulturleben vertreten. 2003 startete das Prime Time Theater mit der Sitcom Gutes Wedding Schlechtes Wedding eines der erfolgreichsten Berliner Bühnenunternehmen, erdacht von Constanze Behrends.

Trotz den vielen Frauengeschichten scheint der Wedding der einzige Berliner Stadtteil ohne weibliche Straßennamen zu sein.

 

Weitere Termine:  auf Anfrage

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 150,00 Euro für Gruppen bei geschlossener Führung

Treffpunkt: Haupteingang Rathaus Wedding, Müllerstraße 146/147(U-Bahnhof Leopoldplatz)

 

Zurück zum Seitenanfang

Stadtführung im Wedding   Stadtführung Berlin  Auguste Charlotte Goebel  Höhere Mädchenschule Sellerstraße   Prime Time Theater    Constanze Behrend   Benediktinerinnen Kloster Spandau   Kurfürstin Anna   Kurfürstin Eleonore   Frauen im Wedding

      Tipps für Sie

.........................................

Stadtführung Berlin - Frauenführung zum Internationalen Frauentag
Auf den Spuren der Frauenrechtsbewegung in der Potsdamer Straße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonnabend, 7. März 2020, 11 Uhr

Stadtführung Berlin - Frauenführung zum Internationalen Frauentag
Von Wagner zu Marlene - Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonntag, 8. März 2020, 11 Uhr

Stadtführung Frauen
Die Stadt ist weiblich?
Auf den Spuren "weiblicher" Kunstwerke zwischen Marienkirche, Dom und Hedwigskathedrale
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 14. März 2020, 11 Uhr

Niki de SaintPhalle H

 

 

Aktuelle Termine

.........................................

LouiseHenriette 150

Vortrag zur Kunstgeschichte
Rubens, Rembrandt und Louise
Zum 400. Geburtstag des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm
In Zusammenarbeit mit der Galerie 100
Donnerstag, 6. Februar 2020, 19.30 Uhr

150 Rom StPeter

Vortrag zur Kunstgeschichte
Kulturreise. Michelangelo
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 11. Februar 2020, 15.15 Uhr

150 Schneegloeckchen2

Vortrag zur Berliner Geschichte
Von Adlershof bis Zehlendorf ist alles nur Berlin... Teil 1
100 Jahre Stadtgemeinde Berlin
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 25. Februar 2020, 15.15 Uhr

Christrose

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam