Gerhild Komander

Dorfkirche Tempelhof 150Tempelhof - ein  Dorf wird Stadt

Vom Dorfanger zum Wenckebach-Krankenhaus

Entdecken Sie eines dieser versteckten Dörfer Berlins! Tempelhof ist natürlich heute kein Dorf mehr, aber es steckt noch ein Dorf im Ort und wartet darauf, gefunden zu werden.

 

Den Tempelrittern verdankt das Dorf seinen Namen und die Existenz. Die Herren in den weißen Gewändern verliehen dem Ort auch ihr Wappen, das achtspitzige rote Kreuz. Die Templerkirche St. Katharina, die heutige Dorfkirche Tempelhof, zählt zu den ältesten Kirchen der Stadt Berlin. Sie steht nicht wie andere Berliner Dorfkirchen auf dem Dorfanger, sondern abseits, weil sie zur Komturei der Ritter gehörte.

 

In der Straße Alt-Tempelhof haben sich Bauernhäuser erhalten, in der Neuen Straße städtische Wohnhäuser der ersten Generation. Die weitere Verstädterung des Dorfes zeigen das erste Krankenhaus im Pavillonstil, das Wenckebach-Krankenhaus von Gropius & Schmieden und die Wohnzeilen der dreißiger Jahre von Erwin Gutkind.

 

Nächster Termin: Donnerstag, 9. April, 2015, 16 Uhr

Treffpunkt für angemeldete TeilnehmerInnen: Alt-Tempelhof Ecke Reinhardtstraße

Anmeldung über die Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 5,00 Euro pro Person

 

Weitere Termine: nach Vereinbarung 

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 150,00 Euro für eine Gruppe bis 20 Personen / 9,00 Euro pro Person bei öffentlichem Termin

Treffpunkt:  + nach Vereinbarung

 

Dorfanger 2 566

Dorfkirche Tempelhof 566

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zum Überblick Stadtführungen Tempelhof

 

Stadtführung Berlin   Stadtführung Tempelhof   Stadtführung Tempelhof-Schöneberg   Dorfkirche Tempelhof   Rathaus Tempelhof   Bauern Tempelhof   Wenckebach-Krankenhaus   Gropius & Schmieden   Erwin Gutkind 

 

      Tipps für Sie

.........................................

Follow us on facebook

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 17. April 2018, 11 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Von Wagner zu Marlene
Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonntag, 4. März 2018,
11 Uhr

Ceciliengaerten Erker 150 

Stadtführungen Berlin Architektur
Architektur in Schöneberg - zwischen Moderne und Nationalsozialismus
In Zusammenarbeit mit der VHS Schöneberg
Sonntag, 29. April 2018,
11 Uhr

150 Forsythie
 

 

 

 

 

  Aktuelle Termine

.........................................

31.12

Vortrag zur Kunstgeschichte

Giovanni Antonio Canal, genannt Canaletto
Zum 150. Todestag

In Zusammenarbeit mit der Galerie 100
Donnerstag, 18. Januar 2018, 19.30 Uhr

Christrose

Vortrag zur Kunstgeschichte   
Große Namen der Kunst: Albrecht Dürer. Künstler, Techniker und Unternehmer
In Zusammenarbeit mit der Urania 
Mittwoch, 31. Januar 2018, 15.30 Uhr

Schneemann 150

Stadtführung Frauengeschichte Berlin
Sticken, stricken, weben, nähen in Berlin. Frauen und die Textilbranche 
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 3. März 2018, 11 Uhr

Winter3

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam