Gerhild Komander

Marien 150Berlin im Mittelalter:

Alt-Berlin von St. Nikolai zur Heiliggeistkapelle

Wo liegt der mittelalterliche Kern der Stadt Berlin? Zwischen Marienkirche und Nikolaikirche spielte sich das mittelalterliche Leben Berlins ab. Auf dem anderen Ufer der Spree lag die Schwesterstadt Cölln.

 

Berlin im Mittelalter
Alt-Berlin von der Nikolaikirche zur Heiliggeistkapelle

Stadtführung in der Mitte Berlins

 

Winzig war die alte Stadt, die sich im Bogen der Stadtbahn an das Spreeufer schmiegte. Ein fast verlorener Ort im heutigen Stadtbild. Ihn wieder zu finden helfen die mittelalterlichen Kirchenbauten: Nikolaikirche, Ruine der Franziskanerklosterkirche, Marienkirche und Heiliggeistkapelle. Entdecken Sie Alt-Berlin in den Grenzen der mittelalterlichen Stadtmauer.

 

Am Anfang der Geschichte Berlins standen zwei Städte: Cölln und Berlin. Es existieren keine Gründungsurkunden, keine Gründungsdaten und deshalb auch keine sicheren Namen von Stadtbegründern. Das Alter der Doppelstadt Berlin-Cölln wird nach der Ersterwähnung gezählt: Cölln 1237, Berlin 1244.

Mit der vermuteten Stadtrechtsverleihung um 1230 errichtet die Bürgerschaft die erste steinerne Kirche am Ort der Nikolaikirche, von der sich im gotischen Bau das Feldsteinmauerwerk bis heute erhalten hat. Die Kirche, ursprünglich den Heiligen Nikolaus Confessor, Martin von Tours und Katharina geweiht, ist der älteste Kirchenort Berlins.

Die Marienkirche geht auf die brandenburgischen Markgrafen zurück, die wohl mit der Stadtrechtsverleihung die Neustadt mit dem Neuen Markt an der Marienkirche begründeten. Am Stadtrand fand das Heiligegeisthospital seinen Platz, heute von der Hochschule verdrängt. Die Kapelle an der Spandauer Straße blieb.

 

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 150,00 Euro für eine Gruppe bis 20 Personen / 9,00 Euro pro Person bei öffentlichem Termin

Termine: nach Vereinbarung

Treffpunkt: Nikolaikirchplatz, am Eingang der Nikolaikirche + nach Vereinbarung

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Stadtführung Berlin   Stadtführung historisches Berlin   Nikolaikirchplatz   Nikolaikirche   Marienkirche   Cölln  Berlin   Doppelstadt Berlin-Cölln   Stadtgründung Berlin   Stadtrecht Berlin   Neuer Markt   Heiligegeisthospital

      Tipps für Sie

.........................................

Follow us on facebook

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 17. April 2018, 11 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Von Wagner zu Marlene
Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonntag, 4. März 2018,
11 Uhr

Ceciliengaerten Erker 150 

Stadtführungen Berlin Architektur
Architektur in Schöneberg - zwischen Moderne und Nationalsozialismus
In Zusammenarbeit mit der VHS Schöneberg
Sonntag, 29. April 2018,
11 Uhr

150 Forsythie
 

 

 

 

 

  Aktuelle Termine

.........................................

Vortrag zur Kunstgeschichte 
Große Namen der Kunst: Raffaello Sanzio
In Zusammenarbeit mit der VHS Potsdam
Dienstag,
30. November 2017,
14 Uhr

150 Engelchen

Stadtführung Berlin Schöneberg 
Der Bayerische Platz, die Orte des Erinnerns und der neue U-Bahnhof
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 18. November 2017, 11 Uhr

150 Rom StPeter

Vortrag zur Berliner Kunstgeschichte
Berlins schönste Kirchen – von der Dorfkirche zum Berliner Dom
In Zusammenarbeit mit der Urania Berlin
Dienstag, 19. Dezember 2017, 15.30 Uhr

150 Tulpe 3

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam