Gerhild Komander

MaerkMus Giebel 150Berlin im Museum

Das Märkische Museum

Die Geschichte Berlins in einem Haus: Das finden Sie im Märkischen Museum. Der Architekt Ludwig Hoffmann schuf kongenial den architektonischen Rahmen dazu. Neutrale Museumsräume beherbergen Ansichten der Stadt bis in die Gegenwart.

 

Stadtführung in der Mitte Berlins

MaerkMus AnbetungDas Märkische Museum an sich ist eine Sehenswürdigkeit, zusammengesetzt aus Architekturteilen brandenburgischer Backsteingotik, natürlich in Kopie. Ludwig Hoffmann entwarf das Bauensemble auf dem einstigen Festungsgelände.Hoffmann plante außerdem den Märchenbrunnen im Friedrichshain, das Rudolf-Virchow-Krankenhaus im Wedding, das Stadthaus in Mitte.

Innen befinden sich Stilräume, die Hoffman für die Schätze aus märkischen Kirchen vorsah. Mit der Industrialisierung drohte das mittelalterliche Kulturerbe zu verschwinden, denn in den Städten und Dörfern der Mark wurde unerbittlich modernisiert. Im Märkischen Museum fanden die kostbaren Objekte eine Zuflucht.

 

Einen Höhepunkt der Sammlung stellt das hölzerne Stadtmodell dar.  Es zeigt die Stadt Berlin und ihre Schwestern im Zustand von etwa 1688. Vorlage ist der Stadtplan von Johann Bernhard Schultz.

Neueren Datums ist eine Reihe von Schauräumen, die Straßen und Plätzen Berlins gewidmet ist. Sie überrascht mit ihrem Fundus von Berlin-Ansichten.

Zusätzliche Eintrittskosten: 5,00 Euro

Termine: auf Anfrage

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 9,00 / 7,00 Euro pro Person bei öffentlicher Führung, 150,00 Euro für Gruppen bei geschlossener Führung

Treffpunkt: Märkisches Museum, an der Rolandstatue vor dem Eingang (U-Bahnhof Märkisches Museum oder Jannowitzbrücke)

Bitte melden Sie sich zur Stadtführung an.

Zurück zum Seitenanfang

 

Stadtführung Berlin   Berliner Geschichte   Märkisches Museum   Berlin im Mittelalter   Stadtmodell Berlin   Berliner Straßen 

      Tipps für Sie

.........................................

Follow us on facebook

.........................................

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Die Rehberge
Volkspark im Wedding
Sonnabend, 24. September 2017, 14 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Von Wagner zu Marlene
Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
Sonntag, 4. März 2018, 11 Uhr

WeisseStadt 1 150

 

 

 

 

 

 

Stadtführungen Berlin Architektur
Bruno Taut und Martin Wagner: Die Siedlungen Lindenhof und Attilahöhe
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
23. September 2017, 14.30 Uhr
.........................................

Wikinger, Expressionisten und barocke Lebenswelt

Reise nach Schleswig

150 Forsythie
 

 

 

 

 

  Aktuelle Termine

.........................................

Reise nach Italien
Venedig zum Gondelfest
In Zusammenarbeit mit Wörlitz-Tourist
Sonnabend,
2. September 2017

150 DSC 0012

Vortrag zur Kunstgeschichte 
Große Namen der Kunst: Emil Nolde
In Zusammenarbeit mit der Galerie 100
Donnerstag,
7. September 2017,
19.30 Uhr

Lenz Deutschstunde 150 r
 

Stadtführung Berlin Tempelhof
Tempelhofer Industrie und Architektur: Ringbahnstraße und Tempelhofer Hafen
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
23. September 2017,
11 Uhr

Ullstein 01 150

Stadtführung Berlin Tempelhof und Schöneberg
Bruno Taut und Martin Wagner: Die Siedlungen Lindenhof und Attilahöhe
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
23. September 2017, 14.30 Uhr

Lindenhofsiedlung 11

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam