Gerhild Komander

Lessingdenkmal 150Lessing, Nicolai, Mendelssohn und die Stätten der Berliner Aufklärung

Stadtführung in der Mitte Berlins

 

Berlin wurde in der Regierungszeit Friedrichs II. zu einer Hochburg der europäischen Aufklärung.

Daß die Stadt  d a s  Zentrum der deutschen und deutschsprachigen Aufklärung wurde, verdankte es der Freundschaft und engagierten Tätigkeit der drei Freunde Gotthold Ephraim Lessing, Moses Mendelssohn und Friedrich Nicolai.

 

Lessingd NicolaiIm Dreieck zwischen Alexanderplatz, Brüderstraße und Burgstraße lag das bürgerliche geistige Zentrum Berlins.

 

In der Spandauer Straße trafen sich die Freunde im Hause Mendelssohns, an der Stechbahn in der Nicolaischen Buchhandlung, später in der Brüderstraße -nur noch Mendelssohn und Nicolai -, wo auch das legendäre Nicolaihaus steht.

 

Der Berliner Senat kennt die Bedeutung der Berliner Aufklärung nicht und kennt die Brüderstraße kaum. Der einzige Ort der Berliner Aufklärung, der die Zeitläufte überdauerte, wurde zum Verkauf frei gegeben.

 

Bürgerschaftliches Engagement rettete das Haus jetzt. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat das Haus in der Brüderstraße erworben, beginnt in diesem Jahr mit der restaurierung und Modernisierung des verwahrlosten Gebäudes und wird es ab 2013 nutzen. Dann wird es auch möglich sein, ein wesentliches Stück Berliner Geschichte, die Berliner Aufklärung, sichtbar zu machen.

 

Lessingd Mendelssohn 

Termine: nach Vereinbarung

Dauer: etwa zweieinhalb Stunden

Kosten: 150,00 Euro für eine Gruppe bis 20 Personen / 11,00 Euro pro Person bei öffentlichem Termin

Treffpunkt: Spandauer Straße Ecke Anna-Louisa-Karsch-Straße (Nähe S-Bahnhof Hackescher Markt)

Vereinbaren Sie Ihre private Stadtführung jetzt.

 

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Stadtführung Berlin   Berlin Mitte   Berliner Aufklärung   Spandauer Vorstadt   Oranienburger Straße   Hackescher Markt   Jüdischer Friedhof   Moses Mendelssohn   Gotthold Ephraim Lessing   Friedrich Nicolai   Alexanderplatz   Brüderstraße   Burgstraße 

      Tipps für Sie

.........................................

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Leben in der Ackerstraße.
Von der Mitte in den tiefen Wedding
In Zusammenarbeit mit VHS Reinickendorf
Sonntag, 16.9.2018, 14 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Auf den Spuren der Frauenwahlrechts-
Bewegung

November 2018

150x150 Taut Schiller
Stadtführungen Berlin Architektur
Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding
Architekturführung im Weltkulturerbe Wedding
Sonnabend, 30. Juni 2018,
11 Uhr

150 Forsythie
 

 

 

 

 

  Aktuelle Termine

.........................................

150 Gaensebluemchen

Vortrag zur Berliner Kunstgeschichte
Heinrich Zille: Graphiker, Zeichner, Fotograf
In Zusammenarbeit mit der Urania
Mittwoch, 25.4.2018, 15.30 Uhr

Alter Matthaeus Blaetter 150

Vortrag zur Kunstgeschichte
Edward Hopper
In Zusammenarbeit mit der Galerie 100
Donnerstag, 5. Mai 2018, 19.30 Uhr

150 DSC 0012

Vortrag zur Kunstgeschichte
Giovanni Antonio Canal, genannt Canaletto
Zum 150. Todestag am 19. April 1768

In Zusammenarbeit mit der  VHS Potsdam
Donnerstag, 3.5.2018,
14.00 Uhr

 


 

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam