Gerhild Komander

 Heiligkreuz 150Kirchen in Kreuzberg

Wilhelminische Sozialpolitik und Ästhetik

Passionskirche und Kirche zum Heiligen Kreuz begeistern mit ihrem wilhelminischen Charme und moderner Nutzung.

 

Berlin ist eine Hauptstadt des Historismus. Insbesondere die Kirchenbauten der Stadt zeigen reiche Differenzierungen in Form und Dekor. Die unterschiedlichen Wirkungen von Backstein und Sandstein wurden geschickt genutzt, wie es im Mittelalter üblich gewesen war.

 

Architekturführung Berlin

Heiligkreuz1Sie ist einer der bemerkenswertesten Kirchenbauten in Berlin und doch nicht Jedem und Jeder bekannt. Glücklicherweise hat die Kreuzberger Passionskirche (1902-08) ihre architektonische Gestalt sowohl innen als außen bewahren können.

 

Damit steht nicht nur ein herausragendes Beispiel kaiserlicher Baukunst am Marheinekeplatz, sondern auch eine außergewöhnliche Mischung von Neuromanik und Jugendstil.

Passionskirche 250

Die Pläne mußte Baumeister Theodor Astfalck den Entwürfen Kaiser Wilhelms II. anpassen.

 

Etwas jünger ist die benachbarte Kirche zum Heiligen Kreuz von Johannes Otzen, die im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt wurde. Die Zerstörung wurde als Chance begriffen. Mit der Wiederherstellung entschied sich die Gemeinde für neue Lösungen. Im Jahr 2001 erhielt die Kirche mit der Hook-Orgel ein wunderbares Instrument aus Woburn/Massachussetts.

 

Zusammengeschlossen zur Gemeinde Heiligkreuz-Passion laden die Gemeinden auch zu den Veranstaltungen des umfangreichen Kulturprogramms ein.

 

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 150,00 Euro für eine Gruppe bis 20 Personen / 11,00 Euro pro Person bei öffentlichem Termin

Termine: nach Vereinbarung  

Treffpunkt: Marheinekeplatz 1, vor dem Eingang

 

Passionskirche 566

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Stadtführung Berlin   Stadtführung Kreuzberg  Architekturführung Berlin   Wilhelminischer Kirchenbau   Kaiserin Auguste Viktoria   Kaiser Wilhelm II.   Thedor Astfalck   Johannes Otzen   Hook-Orgel   Neoromanik   Jugendstil   HIstorismus in Berlin

      Tipps für Sie

.........................................

Follow us on facebook

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 17. April 2018, 11 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Von Wagner zu Marlene
Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonntag, 4. März 2018,
11 Uhr

Ceciliengaerten Erker 150 

Stadtführungen Berlin Architektur
Architektur in Schöneberg - zwischen Moderne und Nationalsozialismus
In Zusammenarbeit mit der VHS Schöneberg
Sonntag, 29. April 2018,
11 Uhr

150 Forsythie
 

 

 

 

 

  Aktuelle Termine

.........................................

Vortrag zur Kunstgeschichte 
Große Namen der Kunst: Raffaello Sanzio
In Zusammenarbeit mit der VHS Potsdam
Dienstag,
30. November 2017,
14 Uhr

150 Engelchen

Stadtführung Berlin Schöneberg 
Der Bayerische Platz, die Orte des Erinnerns und der neue U-Bahnhof
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 18. November 2017, 11 Uhr

150 Rom StPeter

Vortrag zur Berliner Kunstgeschichte
Berlins schönste Kirchen – von der Dorfkirche zum Berliner Dom
In Zusammenarbeit mit der Urania Berlin
Dienstag, 19. Dezember 2017, 15.30 Uhr

150 Tulpe 3

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam