SiemensHaering 150 Architekturführung Berlin: Siemensstadt

Architektur von Scharoun, Gropius, Häring und anderen

 
Mit dem Ziel, Wohnungen für das Existenzminimum zu schaffen, entstanden Ende der zwanziger Jahre 2 100 Wohnungen. Die Gesamtplanung lag in den Händen von Hans Scharoun.

Südlich vom Nonnendamm siedelte sich ab 1899 die Firma Siemens auf Grundstücken der Städte Charlottenburg und Spandau an. Mitte der zwanziger Jahre konnte die Anlage der Großsiedlung Charlottenburg verwirklicht werden.

Architekturführung Berlin

 

SiemensScharounSüdlich vom Nonnendamm siedelte sich ab 1899 die Firma Siemens auf Grundstücken der Städte Charlottenburg und Spandau an. Mitte der zwanziger Jahre konnte die Anlage der Großsiedlung Charlottenburg verwirklicht werden. Mit dem Ziel, Wohnungen für das Existenzminimum zu schaffen, entstanden 2 100 Wohnungen.

Die Gesamtplanung lag in den Händen von Hans Scharoun. Er beauftragte Walter Gropius, Hugo Häring, Otto Bartning, Fred Forbat und P. Rudolf Henning, die einzelnen Bauabschnitte auszuführen. Sie schufen im Stil des Neuen Bauens Kleinstwohnungen mit moderner Ausstattung in einer architektonischen Gestalt, die in konservativen Kreisen auf Widerspruch stießen, bei ihren BewohnerInnen aber Stolz hervorriefen.

Hans Scharoun beteiligte sich auch mit eigenen Wohnblöcken an der Entstehung der Großsiedlung. Seine Wohnblöcke führen torartig in die Siedlung. Hier im Jungfernheideweg bezog der Architekt eine Wohnung.

 

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 160,00 Euro für eine Gruppe bis 20 Personen

Termine: nach Vereinbarung  

Treffpunkt: Mäckeritzstraße Ecke Jungfernheideweg

Zurück zum Seitenanfang

Stadtführung Berlin   Stadtführung Charlottenburg  Architekturführung Berlin   Wohnen in Berlin   Wohnungsbau zwanziger Jahre   Hans Scharoun   Walter Gropius   Hugo Häring   Otto Bartning   Fred Forbat   P. Rudolf Henning   Neues Bauen   Großsiedlung Siemensstadt

Aktuelle Nachrichten

03 August 2022

 „Traum meiner Jugend, Erfüllung im Alter! Ich sterbe als Republikanerin.“ Eine Erinnerung an Minna Cauer zum 100. Todestag

24 Juli 2022

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat!  Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

21 Juli 2022

Den Frauen auf der SpurVon Landesfrauen und Kauffrauen Frauengeschichte in Berlin: Die ersten beiden Teile im November 2022 - kostenlos in der VHS Pankow

21 Juli 2022

Wohnen in Berlin - vom Gehöft zum WohnsiloBerliner Wohnungsbau in Geschichte und Gegenwart Bildungszeit - Bildungsurlaub in der VHS Reinickendorf