Gerhild Komander

SiemensHaering 150 Architekturführung Berlin: Siemensstadt

Architektur von Scharoun, Gropius, Häring und anderen

Mit dem Ziel, Wohnungen für das Existenzminimum zu schaffen, entstanden Ende der zwanziger Jahre 2 100 Wohnungen. Die Gesamtplanung lag in den Händen von Hans Scharoun.

 

Südlich vom Nonnendamm siedelte sich ab 1899 die Firma Siemens auf Grundstücken der Städte Charlottenburg und Spandau an. Mitte der zwanziger Jahre konnte die Anlage der Großsiedlung Charlottenburg verwirklicht werden.

 

Architekturführung Berlin

 

SiemensScharounSüdlich vom Nonnendamm siedelte sich ab 1899 die Firma Siemens auf Grundstücken der Städte Charlottenburg und Spandau an. Mitte der zwanziger Jahre konnte die Anlage der Großsiedlung Charlottenburg verwirklicht werden. Mit dem Ziel, Wohnungen für das Existenzminimum zu schaffen, entstanden 2 100 Wohnungen.

Die Gesamtplanung lag in den Händen von Hans Scharoun. Er beauftragte Walter Gropius, Hugo Häring, Otto Bartning, Fred Forbat und P. Rudolf Henning, die einzelnen Bauabschnitte auszuführen. Sie schufen im Stil des Neuen Bauens Kleinstwohnungen mit moderner Ausstattung in einer architektonischen Gestalt, die in konservativen Kreisen auf Widerspruch stießen, bei ihren BewohnerInnen aber Stolz hervorriefen.

Hans Scharoun beteiligte sich auch mit eigenen Wohnblöcken an der Entstehung der Großsiedlung. Seine Wohnblöcke führen torartig in die Siedlung. Hier im Jungfernheideweg bezog der Architekt eine Wohnung.

 

Nächster Termin: Sonntag, 9. April 2017, 11 Uhr

Dauer: etwa zwei Stunden

Anmeldung nur bei der VHS Reinickendorf

 

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 150,00 Euro für eine Gruppe bis 20 Personen / 9,00 Euro pro Person bei öffentlichem Termin

Termine: nach Vereinbarung  

Treffpunkt: Mäckeritzstraße Ecke Jungfernheideweg

Zurück zum Seitenanfang

 

Stadtführung Berlin   Stadtführung Charlottenburg  Architekturführung Berlin   Wohnungsbau zwanziger Jahre   Hans Scharoun   Walter Gropius   Hugo Häring   Otto Bartning   Fred Forbat   P. Rudolf Henning   Neues Bauen   Großsiedlung Siemensstadt

      Tipps für Sie

.........................................

Follow us on facebook

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 17. April 2018, 11 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Von Wagner zu Marlene
Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonntag, 4. März 2018,
11 Uhr

Ceciliengaerten Erker 150 

Stadtführungen Berlin Architektur
Architektur in Schöneberg - zwischen Moderne und Nationalsozialismus
In Zusammenarbeit mit der VHS Schöneberg
Sonntag, 29. April 2018,
11 Uhr

150 Forsythie
 

 

 

 

 

  Aktuelle Termine

.........................................

31.12

Vortrag zur Kunstgeschichte

Giovanni Antonio Canal, genannt Canaletto
Zum 150. Todestag

In Zusammenarbeit mit der Galerie 100
Donnerstag, 18. Januar 2018, 19.30 Uhr

Christrose

Vortrag zur Kunstgeschichte   
Große Namen der Kunst: Albrecht Dürer. Künstler, Techniker und Unternehmer
In Zusammenarbeit mit der Urania 
Mittwoch, 31. Januar 2018, 15.30 Uhr

Schneemann 150

Stadtführung Frauengeschichte Berlin
Sticken, stricken, weben, nähen in Berlin. Frauen und die Textilbranche 
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 3. März 2018, 11 Uhr

Winter3

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam