Gerhild Komander

Aktuell sind 32 Gäste und keine Mitglieder online

    Aktuelle Termine

.........................................

Vortrag zur Kunstgeschichte 
Große Namen der Kunst: Raffaello Sanzio
In Zusammenarbeit mit der VHS Potsdam
Dienstag,
30. November 2017,
14 Uhr

150 Engelchen

Stadtführung Berlin Schöneberg 
Der Bayerische Platz, die Orte des Erinnerns und der neue U-Bahnhof
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 18. November 2017, 11 Uhr

150 Rom StPeter

Vortrag zur Berliner Kunstgeschichte
Berlins schönste Kirchen – von der Dorfkirche zum Berliner Dom
In Zusammenarbeit mit der Urania Berlin
Dienstag, 19. Dezember 2017, 15.30 Uhr

150 Tulpe 3

 

150x150 Taut SchillerArchitekturführung im Weltkulturerbe Wedding: Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding

Der nächste Termin: Sonntag, 13. August 2017, 11 Uhr. 

Von Mai bis Oktober bin ich immer wieder auf kurzen Reisen unterwegs und lese keine E-Mails. Kurzfristige Fragen deshalb bitte per SMS über das Mobiltelefon.  

Es ist eine reizvolle Gegend, dieser nordwestliche Wedding um Müllerstraße und Afrikanische Straße. Erst spät - in Bezug auf die Ausdehnung Berlins im 19. Jahrhunderts - ist hier gebaut worden.

 

Der bessere Wedding entstand um die Jahrhundertwende vom 19. zum 20. Jahrhundert und in den Jahren zwischen 1924 und 1936. Architektonische Glanzlichter setzten die Architekten Bruno Taut und Ludwig Mies van der Rohe.

Die erste Großsiedlung Bruno Tauts entstand im Wedding nördlich des Schillerparks. Den Park hatte Friedrich Bauer auf 25 Hektar Sandwüste, den Wurzelbergen, angelegt.

Taut konzipierte für die Siedlung Schillerpark eine offene Blockrandbebauung mit großzügigen Innenhöfen. Der Reichtum der architektonischen Gliederung beruht lediglich auf der Logik des Grundrisses.

 

1927 waren zur Freude des Architekten und der Baugenossenschaft bereits 52 % der Genossenschaftsmitglieder Arbeiter.

150x150 MiesAls Pionierbauten im Stil der Neuen Sachlichkeit gelten die Wohnkuben Ludwig Mies van der Rohes an der Afrikanischen Straße im Afrikanischen Viertel.

 

Anregende Vergleiche bieten die gleichzeitigen Wohnbauten von Erich Glass an der Edinburger Straße, die 1935 entstandene Wohnsiedlung an der Müllerstraße und der Schulkomplex des Hochbauamts Wedding in der Guineastraße aus den fünfziger Jahren.

 

Weitere Termine: auf Anfrage

Dauer: etwa zwei Stunden

Kosten: 11,00 / 8,00 Euro pro Person bei öffentlichem Termin / 150,00 Euro Gruppe bis 20 Personen

Treffpunkt: Müller- Ecke Schöningstraße (am U-Bahnhof Rehberge)

Bitte melden Sie sich zur Stadtführung an.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Stadtführung Wedding   Architekturführung Berlin   Stadtführung Berlin   Bruno Taut   Ludwig Mies van der Rohe   Siedlung Schillerpark   Wohnkuben Afrikanische Straße   Wohnungsbau zwanziger Jahre   Architektur zwanziger Jahre Berlin   Wohnungsbau Berlin   Der Wedding

      Tipps für Sie

.........................................

Follow us on facebook

150 Wappen

Stadtführungen Berlin Wedding
Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Dienstag, 17. April 2018, 11 Uhr

Distelmeyer Tochter Marienkirche

 

 

 

 

 


Stadtführung Berlin Frauengeschichte
Von Wagner zu Marlene
Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonntag, 4. März 2018,
11 Uhr

Ceciliengaerten Erker 150 

Stadtführungen Berlin Architektur
Architektur in Schöneberg - zwischen Moderne und Nationalsozialismus
In Zusammenarbeit mit der VHS Schöneberg
Sonntag, 29. April 2018,
11 Uhr

150 Forsythie
 

 

 

 

 

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam