Gerhild Komander

Tipps + Termine

.........................................

Vortrag zur Kunstgeschichte
Große Namen der Kunst: Adolph Menzel
In Zusammenarbeit mit der VHS Potsdam
Donnerstag, 9. Februar 2017, 14 Uhr

Vortrag zur Architekturgeschichte Berlins
Philipp Gerlach
In Zusammenarbeit mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten BB
Sonntag, 12. Februar 2017, 11 Uhr

Vortrag zur Berliner Geschichte und Berliner Archichtektur
Berliner Wohnungsnot vor 100 Jahren
In Zusammenarbeit mit der Urania
Freitag, 24. Februar 2017, 15.30 Uhr

Architekturführung Berlin
Bruno Taut und Mies van der Rohe. Bauten im Wedding
Stadtführungen Gerhild Komander
Sonnabend, 25. Februar 2017, 11 Uhr

150x150 Mies

 

Vom Kaufhaus zum Tacheles
Fotografien der Friedrichstraßen-Passage
Fotoausstellung im Deutschen Technikmuseum, Beamtenhaus
bis 4. April 2017

Kunst + KünstlerInnen

Deutsch-französische Begegnung

Max Bills letztes Werk in Berlin

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 03. Mai 2015 08:34

Zugriffe: 784

Weiterlesen...

Dem Dichter und Sittenschilderer der Weltstadt

Aufruf zum Fontane-Denkmal

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 03. Mai 2015 08:36

Zugriffe: 1289

Weiterlesen...

Lessingdenkmal 150Lessing in Berlin

Schriftsteller, Publizist, Diplomat, Bibliothekar

Die Biographie von Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) steht für ein halbes Jahrhundert deutscher Literatur und Philosophie. Er verbürgerlichte die deutsche Aufklärung, begründete die deutsche Nationalliteratur und war der erste freie Schriftsteller.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 11. Januar 2015 21:00

Zugriffe: 3587

Weiterlesen...

„Lieber Herr Kollege Nagel ..."

Otto Nagel – Bilder und Dokumente im Mitte Museum (zur Ausstellung 2008)

 

In den fünfziger Jahren war das Rauchen noch so populär, dass jemand wie der Künstler Otto Nagel auf einem Selbstbildnis mit Zigarre, in der Wochenzeitschrift „Sonntag" mit Zigarette erschien. Doch das war dann auch eine der wenigen Freiheiten, die Deutschland Ost und Deutschland West gestatteten.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 08. Februar 2017 21:34

Zugriffe: 1919

Weiterlesen...

qu100-blau7Die Kreuzberger Bohème lebt wieder auf ...
Aldona Gustas und Kollegen

Sonnabend, 5. April, eröffnet die Ausstellung "Pulsierendes Leben - pulsierender Tod", kuratiert von Aldona Gustas. Die Künstlerin selbst ist Bestandteil der Schau in der Marheineke-Halle, war Initiatorin der Berliner Malerpoeten in den fünfziger Jahren. Malerpoeten?

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 08. Mai 2014 21:52

Zugriffe: 1524

Weiterlesen...

Berlin im Blick

.........................................

1157 Albrecht der Bär erobert die Brandenburg.
Die Markgrafen nennen sich und das Land fortan Brandenburg.
In den kommenden Jahren lassen sich Kaufleute an der Spree nieder
Aus ihren Siedlungen entstehen die Städte Berlin und Cölln.

1197 Erste urkundliche Erwähnung der Burg Spandau

1237 28. Oktober Erste urkundliche Erwähnung von Cölln

1247 29. April Das erste Berliner Stadtoberhaupt wird genannt: Der Schultheiß Marsilius.
Erste urkundliche Erwähnung von Lübars und Tempelhof

1267 Erste urkundliche Erwähnung von Kladow

1297 Das Dominikanerkloster in Cölln wird gegründet.

1657 11. Juli Kurprinz Friedrich (I.) wird in Königsberg geboren.

1747 Müggelheim wird gegründet.

1747 bis 1750 Jan Boumann erbaut den neuen Berliner Dom.

1747 bis 1755 Johann Gottfried Büring und Jan Boumann errichten die St. Hedwigskirche.

1807 Johann Gottlieb Fichte hält die „Reden an die deutsche Nation".

1847 19. November Die Berliner Stadtverordnetenversammlung tagt erstmals öffentlich.

1867 Berlin wird Hauptstadt des Norddeutschen Bundes.

1877 Berlin zählt eine Bevölkerung von einer Million Menschen.
Zum ersten Mal werden Sozialdemokraten aus Berlin als Abgeordnete in den Reichstag gewählt.

1937 1.1. Das "Gesetz über die Verfassung und Verwaltung der Reichshauptstadt Berlin" macht die Stadt zum Stadtkreis mit den Aufgaben eines Provinzialverbandes".

1967 Der Alexanderplatz wird neu gestaltet.
2.6. Bei Demonstrationen gegen den Besuch des Schahs von Persien Reza Pahlewi erschießt der Polizist Kurras den Studenten Benno Ohnsorge an der Deutschen Oper.

1977 21.9. West-Berliner Gäste können wegen des Mangels in der DDR große Mengen Kaffee in die DDR einführen.

1987 750-Jahrfeier Berlin in Ost und West
Smog-Alarm der Stufe 1 und selektives Fahrverbot in Berlin-West

1997 9.3. Umweltministerin Angela Merkel und Naturschutzbund-Vorsitzender Jochen Flasbarth markieren im Grunewald Bäume mit Spechthöhlen zum Schutz vor Abholzung.
10.3. Laut DGB arbeiten auf den Berliner Baustellen 40 000 einheimische, 30 000 Bauarbeiter aus EU-Staaten und 8 000 Kontingentarbeiter aus Osteuropa  sowie 25 000 Schwarzarbeiter. 17 000 Berliner Bauarbeiter sind arbeitslos.

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam