Gerhild Komander

Frauenthemen

.........................................

150 Gertraud

Käthe Augenstein
Pressephotographin zwischen den Weltkriegen
15. Oktober 2017 bis 12. Februar 2018 in der Liebermann-Villa am Wannsee

Käthe Kollwitz und Berlin
Zum 150. Geburtstag der Künstlerin
5. Juli bis 24. September 1017 in der Galerie Parterre, Danziger Straße 101

Käthe Kollwitz und ihre Freunde
Zum 150. Geburtstag der Künstlerin
21. Juni bis 15. Oktober 2017 im Käthe-Kollwitz-Museum

"Ich hab gezeichnet, da ist aller Kummer verflogen"
Die Malerin Beatrice Zweig
21. bis 5. November 2017 im Museum Pankow in der Heynstraße

Stadtführung zum Internationalen Frauentag 2018
Sticken, stricken, weben, nähen in Berlin
Frauen und die Textilbranche
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 3. März 2018, 11 Uhr

Stadtführung Berlin Friedenau
Von Wagner zu Marlene. Das Friedenauer Frauenviertel und der Friedhof an der Stubenrauchstraße
In Zusammenarbeit mit der VHS Tempelhof-Schöneberg
Sonntag, 4. März 2018, 11 Uhr

Stadtführung zum Internationalen Frauentag
Frauen im Wedding
In Zusammenarbeit mit der VHS Mitte
Donnerstag, 8. März 2018, 14 Uhr

Stadtführung zum Internationalen Frauentag
Frauengeschichte(n) auf dem Alten St.-Matthäus-Kirchhof Schöneberg
In Zusammenarbeit mit der VHS Reinickendorf
Sonnabend, 10.3.2018, 11 Uhr

berolina2

 

60 4Der Berliner Frauen-Kalender im April

 

1. April

1. April 1811 Rebecka Dirichlet (geb. Mendelssohn), Brief-Schriftstellerin, kommt in Hamburg zur Welt.

1. April 1898 Die Volkswirtschaftlerin und Hochschullehrerin Marianne Pünder wird in Köln geboren.

2. April

2. April 1887 Louise Schroeder, Politikerin, Oberbürgermeisterin von Berlin, wird in Altona geboren.

2. April 1890 Agnes Straub, Schauspielerin, wird in München geboren.

2. April 1938 Alice Berend, Schriftstellerin, stirbt in Florenz.

2. April 1984 Recha Freier, geborene Schweizer, Lehrerin, stirbt in Jerusalem.

3. April

3. April 1943 Anna von Gierke, Sozialpädagogin, stirbt in Berlin.

4. April

4. April 1785 Bettine(a) von Arnim, geborene Brentano, Schriftstellerin und Musikerin, wird in Frankfurt a. M. geboren.

4. April 1896 Hedwig von Rittberg, Krankenschwester, stirbt in Nowawes (Potsdam).

4. April 1889 Die Schriftstellerin Gisela von Arnim (Ottilie Beate Gisela Walburgis, auch Giesela, verh. Grimm) stirbt in Florenz.

4. April 1953 Hildegard Wegscheider-Ziegler, Lehrerin und Sozialistin, stribt in Berlin.

5. April

5. April 1874 Jenny Apolant, Frauenrechtlerin und Politikerin  kommt in Berlin zur Welt.

5. April 1887 Margarete Hartstein, Fürsorgerin, wird in Berlin geboren.

5. April 2006 Die Informatikerin Marianne Laqueur stirbt in Wiesbaden.

6. April

6. April 1883 Die Ärztin Margaretha Levy kommt in Berlin zur Welt.

7. April

7. April 1892 Die Schauspielerin Maria Fein kommt in Wien zur Welt.

7. April 1895 Margarethe Schön, geborene Semler, Schauspielerin, wird in Magdeburg geboren.

7. April 1906 Die Sängerin Martha Kopka stirbt in Neu-Bebelsberg.

8. April

8. April 1970 Hildegard Gudilla Lion, Lehrerin und Sozialpädagogin, stirbt in Hindhead /Surrey.

9. April

9. April 1848 Helene Lange, Pädagogin und Frauenrechtlerin, wird in Oldenburg geboren.

10. April

10. April 1883 Emilie Mayer, Komponistin, wird in Berlin geboren.

10. April 1924 Die Schriftstellerin Auguste Hauschner stirbt in Berlin.

10. April 1984 Berta Drews, Schauspielerin, stirbt in Berlin.

11. April

11. April 1761 Johanna Elisabeth von Staegemann, Schriftstellerin, Malerin und Salonnière, kommt in Königsberg zur Welt.

11. April 1799 Louise Reichardt, Komponistin und Chorleiterin, wird in Hamburg geboren.

11. April 1824 Johanna von Puttkamer (Friederike Charlotte Dorothea Eleonore) Fürstin von Bismarck wird in Viartlum (Reinfeld) in Pommern (heute Polen) geboren.

11. April 1840 Ottilie von Hansemann, Mäzenin der Bildung, kommt in Koblenz zur Welt.

11. April 1865 Auguste Crelinger, geborene Düring, Schauspielerin, stirbt in Berlin.

12. April

12. April 1917 Elisabeth Gnauck-Kühne, Erzieherin, Schriftstellerin, Sozialpolitikerin, stirbt in Blankenburg, Harz.

12. April 1950 Die Juristin Anita Eisner stirbt in Berlin.

12. April 1952 Karen Horney, Psychoanalytikerin, stirbt in New York.

12. April 1972 Ursula Vehrigs, Malerin, stirbt in Mertendorf b. Naumburg.

13. April

13. April 1784 Caroline Henriette Maria Rosenstiel, Ehefrau Johann Gottfried Schadows, kommt in Berlin zur Welt.

13. April 1900 Die Malerin Luise Grimm kommt in Berlin zur Welt.

14. April

14. April 1943 Mathilde Jacob, Sekretärin, wird im Konzentrationslager Theresienstadt ermordet.

15. April

15. April 1850 Die Malerin und Salonnière Luise Begas-Parmentier kommt in Wien zur Welt.

15. April 1869 Alwine Reinold, Lehrerin, wird in Detmold geboren.

15. April 1928 Hanna-Renate Laurien, Lehrerin und Politikerin, kommt in Danzig zur Welt.

16. April

16. April 1917 Charlotte Salomon, Malerin, wird in Berlin geboren.

16. April 1935 Die Schriftstellerin Sarah Kirsch (d.i. Ingrid Hella Irmelinde Kirsch) wird in Limlingerode, Kreis Nordhausen geboren.

17. April

17. April 1825 Die Salonnière Lina Duncker kommt in Haus Ahr bei Wesel zur Welt.

17. April 1955 Bennata Otten, Bibliothekarin, stirbt in Lübeck.

17. April 2000 Die Sängerin Paula Salomon-Lindberg stirbt in Amsterdam.

18. April

18. April 1861 Helenefriederike Stelzner, erste Schulärztin Berlins, wird im Meierhof Spörnig bei Schwabitz / Böhmen geboren.

18. April 1888 Frida Leider, Opernsängerin, wird in Berlin geboren.

18. April 1989 Hilde Benjamin, Juristin, stirbt in Berlin.

19. April

19. April 1872 Alice Salomon, Politikerin und Sozialpädagogin, wird in Berlin geboren.

19. April 1945 Gertrud Kantorowicz, Kunsthistorikerin und Dichterin, wird im Konzentrationslager Theresienstadt ermordet.

19. April 1994 Die Politikerin Carla Kohlmann stirbt in Berlin.

20. April

20. April 1904 Elisabeth Lorenz, Politikerin, kommt in Stettin zur Welt.

20. April 1905 Die Schauspielerin Hedwig Niemann-Raabe stirbt in Berlin.

21. April

21. April 1892 Alexandrine von Preußen Ghzgn von Mecklenburg-Schwerin stirbt in Schwerin.

21. April 1901 Vera Lourrié, Lyrikerin, wird in St. Petersburg geboren.

21. April 1976 Die Ärztin Käthe Frankenthal stirbt in New York.

22. April

22. April 1766 Anne Louise Germaine Baronin von Schleswig-Holstein, geborene Necker, genannt Madame de Staël, Schriftstellerin, wird in Paris geboren.

22. April 1872 Prinzessin Margarethe Beatrice Feodora von Preußen VA, Landgräfin von Hessen-Kassel kommt in Potsdam, Neues Palais zur Welt.

22. April 1904 Die Schriftstellerin Charlotte von Cosel (Pseudonym Adelheid von Auer) stirbt in Berlin.

22. April 1945 Käthe Kollwitz, Bildhauerin und Graphikerin, stirbt in Moritzburg.

22. April 1965 Renée Sintenis, Bildhauerin und Illustratorin, stirbt in Berlin.

22. April 1988 Louise Sophie Stomps, Bildhauerin, stirbt in Rechtmehring b. Wasserburg.

22. April 1976 Jeanne Mammen, Malerin, stirbt in Berlin.

23. April

23. April 1803 Alexandrine Prinzessin von Preußen Großherzogin von Mecklenburg-Schwerin, wird in Berlin geboren.

23. April 1858 Ethel Smyth, Komponistin, wird in London geboren.

24. April

24. April 1897 Hannah Karminski, Sozialarbeiterin und Frauenrechtlerin, wird in Berlin geboren.

25. April

25. April 1850 Luise Adolpha Le Beau, Komponistin und Schriftstellerin, wird in Rastatt geboren.

25. April 1896 Ilse Fehling, Bildhauerin, Bühnenbildnerin und Kostümbildnerin, wird in Danzig-Langfuhr geboren.

25. April 1992 Liselott Diem, geborene Bail, Sportpädagogin, stirbt in Berlin.

26. April

26. April 1803 Die Theaterleiterin Julie Gräbert, genannt Mutter Gräbert, kommt in Berlin zur Welt.

26. April 1897 Olga Tschechowa, geborene von Knipper, Schauspielerin und Autorin, wird in Alexandropol geboren.

26. April 1909 Marianne Hoppe, Schauspielerin, wird in Rostock geboren.

26. April 1941 Die Schriftstellerin Anna Eufemia Carolina von Adlersfeld-Ballestrem stirbt in München.

26. April 1941 Regine Hildebrandt, Biologin und Politikerin, kommt in Berlin zur Welt.

27. April

27. April 1892 Agathe Lindner-Welk, Schriftstellerin und Nachlaßverwalterin, kommt in Berlin zur Welt.

28. April

28. April 1945 Deodata Krüger, Chemikerin, stirbt in Berlin.

28. April 1976 Hilde Hildebrand, Schauspielerin, stirbt in Berlin.

28. April 2001 Evelyn Künneke, Tänzerin, Schauspielerin und Sängerin, stirbt in Berlin.

29. April

29. April 1872 Adele Schreiber-Krieger, Sozialpolitikerin und Frauenrechtlerin, wird in Wien geboren.

29. April 1872 Marie Nörenberg, Bibliothekarin, wird auf Gut Proßnitz / Rügen geboren.

29. April 1959 Elisabeth von Knobelsdorff, Architektin, stirbt in Bassum.

30. April

30. April 1951 Mathilde Kirschner, Pädagogin und Sozialarbeiterin, stirbt in Berlin.

 

Zurück zum Seitenanfang

Zurück zur Übersicht Berliner Frauen-Kalender

 

Frauenkalender Berlin   Berliner Frauen  Berliner Frauengeschichte  
Berliner Frauen Geburtstag   Berliner Frauen Todestag

Frauendaten

.........................................

Schiller Philosophie

Frauen in Berlin

2. Juli 1877 Rose von Mangoldt, Volkswirtschaftlerin, Journalistin, Sozialreformerin, kommt in Danzig zur Welt.

2. Juli 1927 Luise Adolpha Le Beau, Komponistin und Schriftstellerin, stirbt in Baden-Baden.

2. Juli 1927 Ruth Berghaus, Choreografin, Opern- und Theaterregisseurin, wird in Dresden geboren.

5. Juli 1857 Clara Zetkin, Politikerin und Frauenrechtsaktivistin, wird in Königshain-Wiederau geboren.

8. Juli 1867 Käthe Kollwitz, Bildhauerin und Graphikerin, kommt in Königsberg zur Welt.

14. Juli 1817 Anne Louise Germaine Baronin von Schleswig-Holstein, geborene Necker, genannt Madame de Staël, Schriftstellerin, stirbt in Paris.

17. Juli 1947 Ossi Oswalda, Schauspielerin, stirbt in Prag.

22. Juli 1827 Maria Anne Dutitre geb. George stirbt in Berlin.

1. August 1987 Die Schauspielerin Pola Negri (Apolonia Chalupec, auch Barbara Apolonia Chałupiec) stirbt in San Antonio, USA

3. August 1897 Die Sängerin Marie Seebach stirbt in Berlin.

11. August 1897 Käthe Haack, Schauspielerin, kommt in Berlin zur Welt.

24. August 1867 Die Sängerin und Musikprofessorin Ida Hiedler kommt in Wien zur Welt.

30. August 1827 Die Schriftstellerin Gisela von Arnim (Ottilie Beate Gisela Walburgis, auch Giesela, verh. Grimm) kommt in Berlin zur Welt.

31. August 1967 Trude Hesterberg (Gertrud Johanna Dorothea Helene Hesterberg), Schauspielerin, Sängerin, Kabarettistin, stirbt in München.

Schiller Phil 150

© 2012 Gerhild Komander - Stadtführungen Vorträge Kunstgespräche - Berlin & Potsdam