Ola Alsen

Geboren am 8. März 1880 in Bonn
gestorben am 4. März 1956 in München
bestattet ?

 

Ola Alsen

Geburtsname: Henriette Alsberg, verh. Blair, verh. Schulze
Tätigkeit: Schriftstellerin, Redakteurin, Journalistin
Lebens- und Wirkungsorte: Bonn, Berlin, England, USA, Zürich, München

Lebenslauf:
Redakteurin der Modezeitschrift "Elegante Welt"
Zweite Eheschließung mit Dr. Hanns Schulze, Herausgeber des "8-Uhr-Tageblatts"
1933 Taufe und anschließend Emigration
Ihr Bruder, der Jurist und Schriftsteller Max Alsberg, nahm sich in Zürich das Leben.
1945 Rückkehr nach Europa

Werke (Auswahl):
1907 Der lustige Hampelmann. Ein Buch für unsere Lieblinge
1912 Die Mode der galanten Zeit
1920 Garten der Leidenschaft
1930 Die Tochter Lots. Aufzeichnungen aus einem Frauengefängnis

Literatur:
Petra Budke und Jutta Schulze: Schriftstellerinnen in Berlin 1871 bis 1945. Ein Lexikon zu Leben und Werk, Berlin: Orlanda Frauenverlag 1995

Gerhild H. M. Komander 06/2004

Aktuelle Nachrichten

02 Februar 2023

Werkstatt Kunstgeschichte: Von Rembrandt bis Richter Eine Einführung in die Kunstgeschichte

02 Februar 2023

Stadtführungen Berlin: Genießen Sie Berlin privat!  Kleine Gruppe - großes Vergnügen. Große Stadt zum kleinen Preis

28 Januar 2023

Das Afrikanische Viertel - Stadtplanung, Kolonialgeschichte, Erinnerung Bildungszeit-Seminar an der VHS Steglitz-Zehlendorf

27 Januar 2023

Architekturführung im Weltkulturerbe Wedding: Weltkulturerbesiedlung Schillerpark und Wohnkuben Afrikanische Straße